Flesh Tunnel – ein Schmuckstück das ins Auge fällt

Der sogenannte Flesh Tunnel, übersetzt „Fleisch-Tunnel“, ist grundsätzlich nichts anderes als ein sehr ausgedehntes Ohrloch. In den letzten Jahren wurde der auffällige Ohrschmuck sehr beliebt, auch wenn er für manche Menschen etwas ungewöhnlich wirkt. Das Ohrloch kann grundsätzlich bis über 30 mm gedehnt werden, die meisten Träger tragen gerne einen Tunnel von einer Größe von 8-12 mm. Dies rührt daher, dass bei dieser Größe das Gewebe noch aus eigener Kraft wieder zuwachsen kann, sollte man sich irgendwann wieder gegen den auffälligen Ohrschmuck entscheiden.

Model mit schwarzem Flesh Tunnel

Möglichkeiten sich einen Tunnel stechen zu lassen

Die einfachste Grundlage, um einen Flesh Tunnel tragen zu können, sind normal gestochene Ohrlöcher. Meist werden diese Löcher im Laufe der Zeit nach und nach gedehnt, damit sich die Ohrlöcher langsam weiten. Wichtig beim Stechen des Ohrlochs ist, dass es in der Mitte des Ohrläppchens gestochen wird, da der Dehnvorgang eine gleichmäßige Kraft auf das Gewebe des Ohrläppchens ausübt. Sitzt das Loch schief besteht das Risiko, dass das Ohrläppchen reißt, besonders bei sehr großen Tunnel Ohren. Der Dehnvorgang findet für gewöhnlich in Millimeter-Schritten statt und fängt bei ca. 1,2 mm an. Für jeden weiteren Millimeter sollte das Ohr mehrere Wochen Zeit haben, damit sich das Gewebe gut an die neuen Umstände gewöhnt. Fakt ist, je mehr Zeit man der Dehnung gibt, desto gesünder ist es für das Gewebe. Erfolgt der Dehnungsvorgang zu schnell, besteht das Risiko, dass das Ohrläppchen entweder reißt oder es sehr tiefe Vernarbungen davon trägt. Ziel sollte es sein, die Vernarbung im Gewebe relativ niedrig zu halten, da die Löcher so auch besser wieder zuwachsen, sollte der Ohr Tunnel nicht mehr erwünscht sein.

Wer keine Geduld hat mehrere Monate zu warten, der hat die Möglichkeit die Dermal Punch Methode anzuwenden. Bei dieser Methode wird das gesamte Gewebe in der gewünschten Größe an der jeweiligen Stelle ausgestanzt. Der Vorteil an dieser Anwendung ist, dass der Tunnel auch an Stellen mit viel Knorpelgewebe gestochen werden kann, da dieses ebenfalls einfach mit ausgestanzt wird. Durch den Dreimal Punch kann Gewebe mit einem Durchmesser von bis zu 8 mm herausgestochen werden. Der Vorgang funktioniert dabei ähnlich wie der eines Lochers. Ein weiterer Vorteil dieses Vorgangs ist, dass verschiedene Formen als Tunnel gestochen werden können. So kann sich der Träger beispielsweise für ein Loch in Herz- oder Sternform entscheiden. In selteneren Fällen wird der Tunnel mit einem Skalpell ausgeschnitten, doch auch diese Variante wird manchmal genutzt, um den langwierigen Dehnungsprozess zu umgehen. Wird das Ohrloch ausgestanzt, ist der Dehnungsprozess allerdings schwieriger und es kann zu schwerwiegenderen Vernarbungen kommen. Eine Beratung durch einen erfahrenen Piercer sollte immer erfolgen, um das bestmögliche und langfristig gesündeste Ergebnis zu erzielen.

Verschiedene Schmuckvarianten und Materialien

Flesh Tunnels gibt es in sehr vielen verschiedenen Materialien und der Träger hat eine große Auswahl an Schmuck-Varianten. Der Tunnel kann auf jede beliebige Situation abgestimmt werden, ähnlich den gewöhnlichen Ohrlöchern. Die beliebtesten Materialien unter den Ohr Tunneln sind Tunnel aus Silikon und aus Kunststoff, da sie in allen erdenklichen Farben zu erhalten sind. Außerdem zählen Tunnel aus Silikon und Plastik zu den Leichtgewichten unter den Tunneln, was zu einem hohen Tragekomfort führt. Tunnel aus diesen Materialien gibt es in allen Regenbogenfarben, mit verschiedenen Mustern oder einfarbig. Manche Tunnel sind innen offen, andere besitzen ein Inlay. Inlays können unterschiedliche Formen besitzen. Beliebt sind vor allem diverse Symbole, Blumen oder Muster. Doch nicht nur Plastik Tunnel können ein Inlay besitzen, auch Edelstahl Tunnel sind mit Inlay erhältlich. Tunnel aus Edelstahl sind grundsätzlich schwerer als andere Tunnel, besitzen dafür aber mehr „Schmuck-Charakter“. Wer Glitzer, Steinchen und Verzierungen liebt, der wird mit einem Tunnel aus Edelstahl oder anderen Metallen sehr glücklich. Viele dieser Tunnel sind mit kleinen Glitzersteinchen besetzt oder weisen Symbole oder Muster auf dem Tunnel selbst auf. Tunnel aus Metall können auch legiert sein. In seltenen Fällen bestehen die Tunnel aus reinem Gold oder Silber.

Ein besonderer Hingucker sind Tunnel, die mit kleinen Anhängern oder Ketten versehen sind. Edelstahl Tunnel gibt es mit kleinen Anhängern zu kaufen, beispielsweise mit einer zierlichen Kette die mit Perlmutt oder Kristallen verziert wurde. Anhänger können sehr vielseitig sein und sind ein echter Hingucker. Von Traumfänger Anhängern über Tribal Charms Anhänger bis hin zu Anhängern in Form von Tropfen ist alles dabei. Der Kreativität ist beinahe keine Grenze gesetzt, was besonders bei Trägerinnen der Ohr Tunnel gut ankommt.