Schutz vor der Sonne

Kamele leben in Wüsten. Soviel haben wir gelernt. Sie haben ihre eigenen Varianten sich vor der Sonnenhitze zu schützen. Doch wie schützen wir Menschen uns hierzulande, zu Hause?

Sonnenschutz ist wichtig. Nicht nur in sehr heißen Ländern sondern auch in Deutschland, wo es in heißen Sommern auch schon einmal bis zu 40°C heiß werden kann. Glück haben da alle die hinter dicken Wänden oder im Erdgeschoss wohnen. Hier kommt in der Regel nicht so viel Wärme an wie in Dachgeschoss-Wohnungen. Wer jedoch viele Fenster im Haus hat und diese auch entsprechend groß sind, kennt das Problem: Die Sonne strahl ungehindert in das Haus und erhitzt den ganzen Raum. Eine effektive Möglichkeit das zu unterbinden sind Außen Rollos für den Sonnenschutz. Der Vorteil davon ist, das sie schon vor der Fensterscheibe die Sonnenstrahlen abblocken können. Während bei Rollos, Plisses, Jalousien und Co. die Sonnenstrahlen erst noch die Scheibe passieren (und den Raum aufwärmen) und dann vom Sonnenschutz System gebrochen, bzw. abgemindert werden. Davon abgesehen sind Rolläden natürlich deutlich fester und dicker und bieten somit einen erheblich stärkeren Wärmedämmungsgrad als die leichten Stoffe von Plissees oder Rollos.

Sind keine Außenrollos vorhanden, oder es besteht einfach nicht die Möglichkeit welche nachzurüsten (etwa weil man Mieter und kein Eigentümer ist, oder schlicht die finanziellen Mittel fehlen) tun es auch innenliegende Sonnenschutzeinrichtungen. Um nicht nur das Sonnenlicht zu blocken, sondenr auch die entstehende Wärme, sind wohl Jalousien oder spezielle Wabenförmige Plissees, oder speziell beschichtete Rollos am besten geeignet. Jalousien bestehen aus festen Lamellen, beispielsweise aus Holz oder Aluminium, diese erzielen eine gute wärmedämmende Wirkung. Darüber hinaus kann man natürlich auch den Lichteinfall noch steuern, durch die Verstellung der Lamellen mit einem Bedienstab. Für Menschen die lieber Stoff vor den Fenstern haben möchten, gibt es wärmedämmend-beschichtete Rollostoffe, jedoch verdunkeln diese meistens auch den Raum und lassen nicht viel Spielraum für die Lichtregulierung. Wabenplissees hingegen lassen häufig das Licht noch durch und im inneren bildet sich ein isolierendes Luftpolster.

Es gibt also viele Möglichkeiten für einen effektiven Sonnenschutz, ganz nach den eigenen Vorstellungen und natürlich auch der größe des Portmonees.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.